Das Anwesen liegt an den Hängen der Montalbano-Region, einem alten Medici-Jagrevier südwestlich von Florenz. Die Hänge des Montalbano gehören zu den acht Weinbaugebieten der Colli Chianti DOCG und sind berühmt für das intensive Bukett und die Weichheit ihrer Weine. Mit Blick über die geschwungenen Hügel wird hier nicht nur Wein angebaut. Der Betrieb umfasst 110 Hektar Grund, davon 10 Hektar Rebflächen, 30 Hektar Olivenhaine und 10 Hektar Ackerland. Ein Laubwald aus Eichen, Akazien, Ahornbäumen und Pinien umgibt den gesamten Besitz. Seit 2004 wird hier nach biodynamischen Kriterien gearbeitet, die Weinberge werden ohne maschinelle Hilfe bearbeitet. Der Chianti Montalbano ist ein wenig eigenwillig. Der als Natural Wine ausgebaute Solare ist ein ganz besonderer Weißwein aus der Gegend, und auch sonst gibt es spannenden Trauben aus der Fattoria zu entdecken.