In einer besonderen, höher gelegenen Lage des Chianti Classico, findet man dieses kleine, familiengeführte Weingut. Derzeit nebenberuflich von den Brüdern Simone und Francesco bewirtschaftet, entstehen auf gerade einmal 2,5 Hektar sehr feine, ausbalancierte Weine. Im Vergleich mit den niedrigeren Lagen des Chianti Classico weniger körperreich, mangelt es nicht an Komplexität und Raffinesse. Das Weingut an sich ist sehr überschaubar und gemütlich, es geht im Ganzen sehr familiär zu und man möchte gerne länger bleiben. Dass die Weine dabei noch vorzüglich schmecken, macht den Abschied nicht unbedingt einfacher.